Erfahrungen & Bewertungen zu Stefan Schauss

Die perfekte Immobilienbesichtigung

Mrz 21

Verkaufsförderung für Immobilien

Trautes Heim, Glück allein – was dem Einen sein rustikaler Putzstil ist, empfinden andere schlichtweg als unhygienisch. Auch abgeblätterte Farbe an Wänden, Zäunen und Türen machen sich bei einer Besichtigung nicht wirklich gut. Und ob der Zwiebelduft vom Vortag noch in der Küche hängen muss, wenn Interessenten den Raum betreten, sei dahingestellt. Eines aber ist sicher: Beim Besichtigungstermin haben Verkäufer viel zu verlieren, vor allen Dingen den Vertragsabschluss mit potenziellen Interessenten! Daher sollten sie für eine möglichst perfekte Immobilienbesichtigung, ihre vier Wände als Erlebnis für die Sinne der Besucher gestalten. Doch viele Verkäufer vergessen dabei das Stichwort „Betriebsblindheit“. Dinge, an die man sich mit den Jahren gewöhnt hat, wirken auf Fremde möglicherweise eher exotisch oder schlicht abtörnend. Das darf nicht sein, denn die Besichtigung ist der Dreh- und Angelpunkt eines jeden Immobilienverkaufs. Der Verkäufer sollte sich daher lieber optimal auf diesen großen Tag vorbereiten und seinen Interessenten, sprich Käufern in spe, ein Wohlfühlerlebnis anbieten, bei dem alle fünf Sinne (positiv) angesprochen werden.

 

Lesermeinung zu diesem Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden) I Kommentare (0)

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Bewerten Sie den Beitrag durch einen Klick auf die Sterne.

Loading...

Um Verkäufer besser abzusichern und aufzuklären hat Immobilienkaufmann Stefan Schauss in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift IMMOBILIEN-PROFI einen ausführliches Verkäufer-Magazin entwickelt. Dieses kann hier kostenlos bestellt werden.


MAGAZIN KOSTENLOS BESTELLEN