Erfahrungen & Bewertungen zu Stefan Schauss

Exposé – welche Angaben sind verpflichtend

Mai 02

Es ist ein schwieriger Balanceakt, ein Exposé für Ihren Immobilienverkauf so zu gestalten, dass Sie zum einen Ihrer Informationspflicht nachkommen und zum anderen Interessenten Lust auf einen Besichtigungstermin Ihrer Immobilie machen. Schon einmal vorab: Bei falschen Angaben haften Sie mit Ihrem Privatvermögen! D.h., Sie müssen einen guten Mittelweg zwischen den nüchternen, aufzulistenden Fakten und einer positiven Must-have-Beschreibung zu Ihrem Eigentum finden. Auf welche Formulierungen Sie achten müssen, erfahren Sie hier.

Der Beitrag hilft Ihnen in puncto Exposé und Pflichtangaben auf der sicheren Seite zu bleiben, sowohl bei einem privaten Verkauf Ihrer Immobilie als auch bei der Auswahl eines professionellen Dienstleisters, der sein Handwerk verstehen sollte.
Es muss immer ein Endpreis inklusive der Mehrwertsteuer angegeben werden! Ist der Immobilienverkauf mit dem Erwerb eines Stellplatzes verbunden, muss dieser in die Endsumme eingerechnet werden. Lediglich bei einem optionalen Garagenkauf dürfen die Kosten dafür separat ausgewiesen werden. Aus dem Energieausweis (gemäß EnEV 2014) müssen folgende Angaben im Exposé erscheinen: Art des Ausweises, Endenergiebedarf, wesentliche Energieträger, Baujahr und Energie-Effizienzklasse. Spätestens beim Verkauf Ihrer Immobilie brauchen Sie also einen Energieausweis, den Sie am besten in Kopie den Kaufinteressenten zur Verfügung stellen. Knifflig wird es meist in Sachen Baugenehmigungen bei An- und Ausbauten auf dem Land, wo gerne mal in Eigenregie gehandelt wird. Versuchen Sie in diesem Fall eine nachträgliche Bewilligung ungenehmigter Baumaßnahmen zu erreichen. Dies erleichtert die korrekte Wertermittlung Ihres Eigentums! Denn gibt es eine auffällige Diskrepanz zwischen tatsächlicher und angegebener Wohnfläche geraten Sie schnell in den Verdacht, den Käufer mit Absicht hinters Licht geführt zu haben. In den Gefahrenbereich einer sogenannten arglistigen Täuschung begeben Sie sich auch, wenn Sie in diesen wichtigen Punkten über die Beschaffenheit der Immobilie nicht wahrheitsgemäß informieren: Angaben a) zu Qualität und Alter der Versorgungsleitungen (Internet, Strom- und TV-Anschlüsse), b) zum Lärmschutz (gesamtwöchentlicher Autoverkehr, Sportplatz) – bitte keine Aussagen über eine „ruhige Lage“, wenn dies nur zu bestimmten Tageszeiten stimmt, c) zu Schallschutzmaßnahmen, die nur erwähnt werden sollten, wenn sie rechtlichen wie bauphysikalischen Anforderungen entsprechen, d) zu den Beziehungen innerhalb der Nachbarschaft.

Achtung Haftung! Sie (oder Ihr Makler) sollten bei unsicheren Objektangaben genauestens recherchieren und keinerlei unüberprüfte Angaben in einem Exposé machen. Bleiben Sie im Zweifelsfall bei neutralen Formulierungen und echten Fakten. Erstens gehört es sich schlicht nicht andere zu täuschen und zweitens können selbst Falschangaben, die Sie aus Unwissenheit und ohne Absicht gemacht haben zu einer Schadensersatzklage führen – mit unangenehmen finanziellen und persönlichen Folgen für Sie. Denn: Sie haften hier mit Ihrem Privatvermögen. Es ist deshalb gut zu wissen, dass Makler für den Risikobereich „richtige/falsche Angaben über eine Immobilie“ mit teuren Haftpflichtversicherungen abgesichert sind, die auch Sie als Auftraggeber aus der Gefahrenzone heraushalten.

Vorsicht Abmahnanwälte! Sollten Sie Ihre Immobilie privat verkaufen, muss ich Sie unbedingt auf folgendes hinweisen: Es gibt spezielle Anwälte, die sämtliche Zeitungen und Internetportale nach Immobilien-Anzeigen und Exposés durchforsten, um die nicht in korrekter Weise erstellten Anzeigen zu finden und so lukrative Klagen zu führen.

Ihr Makler aus Leidenschaft

Stefan Schauss

Lesermeinung zu diesem Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden) I Kommentare (0)

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Bewerten Sie den Beitrag durch einen Klick auf die Sterne.

Loading...

Um Verkäufer besser abzusichern und aufzuklären hat Immobilienkaufmann Stefan Schauss in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift IMMOBILIEN-PROFI einen ausführliches Verkäufer-Magazin entwickelt. Dieses kann hier kostenlos bestellt werden.


MAGAZIN KOSTENLOS BESTELLEN