Erfahrungen & Bewertungen zu Stefan Schauss

Immobilienanzeige professionell erstellen

Sep 18

Immobilienangebote wie Immobiliengesuche werden zunehmend über Marktplätze und Plattformen im Internet gehandelt. Das bringt viele Vorteile – wenn man die Sprache der Suchmaschinen beherrscht und durch die passenden Schlagwörter auf sich aufmerksam machen kann. Wie Ihnen für Ihren Haus- oder Wohnungsverkauf eine Immobilienanzeige gelingt, die potentielle Käufer generiert statt vergrault, werde ich Ihnen heute kurz erklären.

Aussagekräftige Überschrift– Legen Sie Ihren ganzen Fokus auf diese Zeile(n). Denn bereits hier entscheidet sich, ob Ihre Anzeige von den Suchmaschinen gefunden wird und, ob ein potentieller Kaufinteressent darauf anspringt bzw. klickt. Kurz und bündig sollten Sie die wichtigsten Besonderheiten Ihrer Immobilie zusammenfassen. In etwa so: „Renoviertes Landhaus in Alleinlage mit Bergblick“ oder „Stilvolle, lichtdurchflutete Dachwohnung mit Südbalkon“.

Wichtige Eckdaten– Nutzen Sie Ihre Chance und benennen Sie alle interessanten Details und Ausstattungsmerkmale. Jedes Schlagwort erhöht die schnelle Auffindbarkeit im Internet und bestimmt wie häufig Ihre Immobilie in den Ergebnislisten der Suchmaschinen auftaucht. Sie haben zum Beispiel einen eigenen Wirtschaftsraum für Ihre Waschmaschine und Putzutensilien oder ein separates Gäste-WC, vielleicht einen Parkettboden oder einen großzügigen Eingangsbereich, einen Schwedenofen oder eine offene Küche … Überlegen Sie gut, welche „einmaligen“ Vorzüge Ihre Immobilie hat.

Hingucker-Foto – Diesen Punkt lege ich Ihnen besonders ans Herz. Denn nahezu nichts ist schlimmer als ein dunkles, unscharfes Bild und womöglich noch das Chaos der letzten Party im Vordergrund. Rücken Sie Ihr Eigentum ins rechte Licht, zeigen Sie Highlights, hochwertige Details und Besonderheiten. Falls Sie mit einer Kamera so gar nicht umgehen können, fragen Sie Bekannte oder engagieren Sie im Zweifelsfall einen Profi. Hier sollten Sie auf Nummer sicher gehen. Denn nichts motiviert mehr zu einem Klick und näheren Hinschauen als ein wirklich gutes und aussagekräftiges Foto. Profitipp: Sogenannte HDR-Fotos (High-Dynamic-Range), also Fotos mit hohem Dynamikumfang, fallen hier besonders ins Auge.

Ausführlicher Text– Nehmen Sie sich Zeit und beschreiben Sie Ihre Immobilie ausführlich und interessant. Dazu gehören unter anderem die Lage, die Nachbarschaft, eine Bushaltestelle vor der Haustür, ein toller Biergarten, eine naheliegende Autobahnauffahrt so wie Erholungs- und Parkmöglichkeiten oder Schulen. Käufer suchen nach den unterschiedlichsten Details. Geben Sie Ihnen die Chance, Ihr Immobilienangebot leicht und schnell dank Ihrer Hintergrundinformationen zu finden. Auf keinen Fall sollten Sie die Daten aus Ihrem Energieausweis vergessen, diese gehören seit 01. Mai 2014 zu den Pflichtangaben!

Mein Tipp– Wenn Sie sich grundsätzlich nicht sicher sind, wie Sie Ihre Immobilie am besten vermarkten und welche Plattformen dafür geeignet sind, sollten Sie vielleicht Unterstützung bei einem Experten suchen. Glauben Sie mir, ein hochwertiges Exposé, das neben ausgezeichnetem Bildmaterial und allen entscheidenden Stichpunkten noch einen „knackig“ geschriebenen Text enthält, kann ein wahrer Käufermagnet sein!

Ihr Makler aus Leidenschaft

Stefan Schauss

Lesermeinung zu diesem Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden) I Kommentare (0)

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Bewerten Sie den Beitrag durch einen Klick auf die Sterne.

Loading...

Um Verkäufer besser abzusichern und aufzuklären hat Immobilienkaufmann Stefan Schauss in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift IMMOBILIEN-PROFI einen ausführliches Verkäufer-Magazin entwickelt. Dieses kann hier kostenlos bestellt werden.


MAGAZIN KOSTENLOS BESTELLEN